Radlader

Ein Radlader ist ein Flurförderzeug, mit dem Güter über kurze Strecken verladen und transportiert werden können. Er kommt sehr häufig in der Logistikbranche vor, wird aber auch im Straßen-, Gebäude- oder Brückenbau eingesetzt. Der Radlader kann Lasten wie Erde, Sand oder Schotter bis zu einer Höchstgrenze von vier Tonnen heben und befördern. In einem Radlader-Test, der von einschlägigen Magazinen und Testinstituten wie der Stiftung Warentest oder Fachzeitschriften für die Landwirtschaft vorgenommen wird, stehen mehrere Kriterien im Vordergrund. Dazu gehören die Steuerung, die Motorisierung und die Tragkraft. Je nach Anwendungsbereich und Einsatzort lohnt sich das Studium der Testurteile für einen Radlader Vergleich.

Sie suchen einen Gabelstapler? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
für einen Gabelstapler erhalten

Radlader kaufen – bei welchem Hersteller?

Wer sich einen Radlader kaufen möchte, sollte sich zuerst einen guten Überblick über das Angebot verschiedener Hersteller und Modelle verschaffen. Die bekanntesten Radlader-Hersteller sind:

  • Gehl
  • Caterpillar
  • Liebherr
  • Volvo
  • Atlas Weyhausen
  • Kramer
  • Komatsu
  • O&K
  • Case
Sie suchen einen Gabelstapler? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
für einen Gabelstapler erhalten

Kramer hat sich beispielsweise auf Allrad- und Achsschenkellenkung spezialisiert, während der Hersteller Liebherr eher Radlader mit Steuerlenung produziert, die eine Kombination aus Achsschenkel- Knick- und Allradlenkung darstellen. Das Sortiment der Hersteller umfasst alle Arten der Radlader, klein und wendig, sowie groß und leistungsstark. Es ist auch möglich, einen Radlader mini zu erwerben. Er wird auch als Kompaktlader bezeichnet. Diese Mini-Radlader zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht und einen leistungsstarken Verbrennungsmotor aus, der auch auf unbefestigtem Boden sicher zu fahren ist.

Radlader günstig erwerben – Preise

Wer einen Radlader günstig erwerben möchte, greift häufig auf ein gebrauchtes Radlader-Modell zurück. Denn der Gebrauchtkauf stellt eine preiswerte Alternative zu dem Neukauf dar. Diese Option bietet sich für kleine bis mittlere Unternehmen an, die wenig finanziellen Spielraum besitzen, denn gebrauchte Radlader-Modelle kosten bis zu 50 Prozent weniger als neue Geräte. Die Radlader-Preise sind abhängig von dem Baujahr sowie der technischen Ausstattung wie Sonderzubehör oder Tragfähigkeit. Die folgende Tabelle vergleicht drei verschiedene Modelle miteinander:

Modell Baujahr Tragfähigkeit Gebrauchtpreis
Zeppelin ZL 4B 1995 1.600 kg 9.300 Euro
Volvo 620 1975 3.500 kg 2.900 Euro
Case IH 1974 k.A. 2.700 Euro
Sie suchen einen Gabelstapler? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
für einen Gabelstapler erhalten