Logitrans Hubwagen

Das Unternehmen Logitrans wurde 1940 gegründet. Anfangs konzentrierte sich Logitrans vorrangig auf die Produktion landwirtschaftlicher Maschinen. Erst 1970 wurde die Produktion auf Hebe- und Transportgeräte umgestellt. Im Zuge dieser Umstellung wurden die ersten Logitrans-Hubwagen hergestellt, die auch heute noch in vielen Betrieben zu finden sind. Heute ist das Unternehmen in mehr als 55 Ländern auf der ganzen Welt vertreten. Die Hauptvertriebsabteilungen befinden sich in Frankreich, Deutschland, Norwegen, Schweden und in den USA. Die Produktion der Logitrans-Hubwagen erfolgt in Dänemark und China. Großen Wert legt der weltweit führende Hersteller von Flurfördergeräten auf ergonomisch korrekte Arbeitsgeräte.

Sie suchen einen Gabelstapler? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
für einen Gabelstapler erhalten

Eigenschaften der Logitrans-Hubwagen

Die Produktpalette von Logitrans umfasst vorwiegend Scherenhubwagen und Gabelhubwagen. Der Scherenhubwagen dient vor allem der ergonomischen Verstellung von Transportgütern. Dabei unterscheidet man manuell und elektrisch betriebene Scherenhubwagen. Auch die Gabelhubwagen können per Hand oder Elektroantrieb verfahren werden. Für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie sind sie und die Scherenhubwagen auch aus rostfreiem Edelstahl erhältlich. Zusätzlich sind einige der Gabelhubwagen mit einer integrierten Präzisionswaage versehen. Hier werden in einem Arbeitsgang Transportgüter verladen und gleichzeitig gewogen. In Betrieben, wo das Gewicht der Ladung eine Rolle spielt, kann die Wiegevorrichtung Zeit und Geld sparen. Folgendes Zubehör ist optional für die Logitrans-Hubwagen verfügbar:

  • Positionskontrolle
  • Fernbedienung
  • unterschiedliche Farbgebungen
  • Einschneiden des eigenen Firmennamens
Sie suchen einen Gabelstapler? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
für einen Gabelstapler erhalten