Toyota Gabelstapler

Das Unternehmen Toyota wurde bereits 1926 in Japan gegründet. Der erste Toyota-Gabelstapler wurde 1956 produziert und im asiatischen Raum vertrieben. Erst 1965 begann der Verkauf der Gabelstapler von Toyota in Europa. Die bekannte Gabelstapler-Marke BT wird im Jahr 2000 in die Toyotagruppe integriert. Im Jahr 2001 eroberte das Unternehmen Toyota Industries Corporation den Platz als Weltmarktführer im Bereich Flurförderzeuge. Für den Vertrieb auf dem europäischen Markt wurde schließlich 2005 Toyota Material Handling Europe gegründet. In diesem Jahr wurde auch der erste Toyota-Gabelstapler mit Wasserstoff-Brennzellen vorgeführt. Auch heute noch legt das Unternehmen großen Wert auf Umweltschutz und eine ressourcensparende Produktion. Die Gesamtmitarbeiterzahl beträgt heute rund 40.000.

Sie suchen einen Gabelstapler? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
für einen Gabelstapler erhalten

Toyota-Stapler und ihre Besonderheiten

Innovationen stehen bei der Produktion der Toyota-Stapler an erster Stelle. Dafür investiert das Unternehmen rund vier bis fünf Prozent seines Umsatzes in den Bereich Forschung und Entwicklung. Zu den innovativen Eigenschaften der Stapler von Toyota gehört der intelligente Einsatz von computergesteuerten Modulen, die zu ergonomisch korrekten und benutzerfreundlichen Geräten beiträgt. Dadurch wird eine hohe Arbeitssicherheit gewährleistet. Besonders hervorzuheben ist, dass Toyota Material Handling von den Erfahrungen und den Entwicklungen der Toyota-Automobilindustrie profitiert. Zu den Innovationen gehören:

  • AC2: ein revolutionäres Drehstromsystem mit kompakten Abmessungen führt die Energie, die beim Bremsen gewonnen wird, in die Batterie zurück
  • E-man Lenkung: bedienerfreundliches Lenksystem für Gabelstapler mit Servounterstützung und Lenkhilfe für Kommissionierer
  • OTC (Operator Total Care): damit ist ein Ergonomie- und Komfortpaket für den Fahrer gemeint, welches die Produktivität eines Unternehmens erhöht
  • Powerdrive: schalterlose und damit verschleißfreie Elektronik in der Deichsel, die die Zuverlässigkeit der Arbeitsgeräte garantiert
  • SAS: ist die Abkürzung für System für Aktive Stabilität, hier tragen zehn Sensoren, drei Aktoren und ein Controller zur Stablilität des Staplers bei

Diese Innovationen sind zum Teil in der breiten Produktpalette von Toyota verbaut, die Elektro-, Gas- und Dieselstapler, sowie Schmalgang- und Schubmaststapler umfasst.

Sie suchen einen Gabelstapler? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
für einen Gabelstapler erhalten