Auffahrrampe

Die Auffahrrampe, oder auch Verladerampe bezeichnet eine geneigte Fläche, die meiste zwei unterschiedliche Höhen überbrückt und überfahren werden kann. Je nach Benutzungszweck, Ausführungsart oder Mobilität ergeben sich diverse Ausführungen der Auffahrrampe, so z.B.: Rollstuhlrampen, Türschwellenrampe oder mobile Klapprampen die in oder an Fahrzeugen montiert werden können. Sie dienen der Überwindung von Eingangsstufen oder Bordsteinkanten und können als Beladungshilfe eingesetzt werden. Die Auffahrrampe ist im Gegensatz zu der fest verbauten Rampe eine flexibel und temporär einsetzbare, aus Stahl oder Aluminium gefertigte Trägerfläche mit Seitenbegrenzung. Die maximale Nutzungslast variiert je nach Verwendungszweck und reicht von wenigen Kilogramm bis hin zu mehreren Tonnen.