CE-Konformitätskennzeichnung

Die CE-Konformitätskennzeichnung dient zur Bewertung der Übereinstimmung von Produkten, die nach technischen Richtlinien entworfen und gebaut worden sein müssen. Nach EU-Recht gilt die CE-Kennzeichnung für bestimmte im Europäischen Wirtschaftsraum frei verkehrsfähige Industrieerzeugnisse. Die CE-Konformitätskennzeichnung besteht aus den Komponenten des CE-Logos und einer vierstelligen Kennnummer. Mit der Anbringung des CE-Zeichens verpflichten sich die Hersteller von Gabelstaplern und anderen Flurförderzeugen, die Geräte nach den vorgegebenen Richtlinien hergestellt zu haben. Allerdings reicht die alleinige Anbringung des CE-Zeichens noch nicht aus, um als „unabhängig geprüft“ zu gelten. Erst wenn ein Gabelstapler zudem eine vierstellige Kennnummer besitzt, wurde dieser von einer unabhängigen Prüfstelle in einem Konformitätsbewertungsverfahren geprüft. Doch die CE-Konformitätskennzeichnung sollte in keinem Fall als Gütesiegel oder Qualitätszeichen angesehen werden. Es bezeugt lediglich, dass das Gerät den allgemeinen Standard erfüllt.