Elektro-Fahrersitz-Gabelstapler

Die Entwicklung der Elektrostapler reicht bis in die 60er Jahre des letzten Jahrhunderst zurück. Zuvor liefen sie mit Verbrennungsmotoren. Einen Elektro-Fahrersitz- Gabelstapler gibt es in zwei Ausführungen: Dreirad und Vierrad. Die Dreiradvariante des Elektro-Fahrersitz- Gabelstaplers nennt man auch Dreiradgabelstapler, der über zwei Räder vorne und einem Rad hinten verfügt. Das hintere Rad, Lenkrad, ist als Einzelrad oder Zwilllingsrad angebracht. Die Antriebsart der Räder variiert, da sie per Vorder- oder Hinterantrieb laufen können. Vierrad- Elektro-Fahrersitz- Gabelstapler sind wie der Name bereits verrät mit vier Rädern ausgestattet. Auch hier gibt es eine mögliche Zwillingsbereifung an der Triebachse. Die Traglast reicht bis zu 16 Tonnen. Die Antriebsbatterie liegt zwischen den Achsen und verlagert den Schwerpunkt des Staplers auf ein tieferes Niveau als es früher der Fall war. Zum Einen wird dadurch das Gerät dennoch kurz gehalten und zum Anderen ist trotz hoher Fahrtgeschwindigkeit die Stabilität garantiert.