Gabelzinken

Zu einem wichtigen Bauelement eines Förderfahrzeugs gehören die Gabelzinken. Sie nehmen die Güter auf und transportieren unterschiedliche Lasten von einem Ort zum anderen. Es gibt unterschiedliche Formen bzw. Arten der Gabelzinken wie Wellen-, Anschraub-, Umkehr-, Messer oder SpezialGabelzinken. Die Gabelzinken sind nach ISO Normen hergestellt, so dass sie europaweit an jegliches Modell von Förderfahrzeugen passen. Die Maße der Zinken orientieren sich an der ISO 2328. Das Wort Gabelzinken ist eigentlich eine Dopplung der Bedeutung, da die Zinken eines Gabelstaplers auch Gabeln genannt werden. Zwei Stahlzinken bilden einen Gabelträger. Im Abstand zueinander sind die Zinken verstellbar und mit Anbaugeräten kann man sie sogar quer bewegen (Schlitten).