Klammergabel

Die Zinken bei einem Stapler sind meist unbeweglich befestigt. Dadurch lässt sich ohne spezielles Anbaugerät nichts greifen. Um diese Lücke zu schliessen, wurde die Klammergabel entwickelt. Sie ist ein Anbaugerät mit dem sich die Gabelzinken hydraulisch öffnen und schliessen lassen. Damit können Transportgüter, die besonders gesichert werden müssen, transportiert werden, zum Beispiel Fässer oder Steine. Für die verschiedenen Transportmaterialien haben die Gabelzinken unterschiedliche Eigenschaften oder sind mit einer zusätzlichen Ausrüstung versehen. Zum Beispiel passen sich Arme mit hydraulische Druckelemente den Konturen der geklammerten Steine an oder bei der Fasskippklammer gibt es einen Greifschalenantrieb, der ein 180°-Drehung ermöglicht.