Kragarmregal

Als Kragarmregal werden Regalsysteme bezeichnet, die besonders für die Lagerung von Langgut wie z. B. Stangen, Rohren und Platten geeignet sind. Ein großer Vorteil von Kragarmregalen ist, dass sie beliebig erweiterbar sind. Es müssen nur neue Regalelemente und im entsprechenden Abstand neue Ständer aufgestellt werden. Die Ständer werden mit Kragarmen (Auflagen) ausgerüstet, die das Lagergut aufnehmen. In einem Kragarmregal können Güter mit mittleren und hohen Eigengewichten in kleinen sowie in großen Mengen bei mittlerer Umschlagleistung gelagert werden. Kragarmregale können optional mit Begrenzungsstücken ausgestattet werden. Dadurch wird das Lagergut zusätzlich gesichert. Für die Beschickung dieser Regale eignen sich Mehrwege-Schubmaststapler oder Querstapler.